Wie schaut’s aus bei uns….

Liebe Freunde und Freundinnen, werte Wegbegleiter*innen,
 
10 Jahre „Wirt am Graben“– was haben wir das Wirtshaus geliebt und zugegebener Weise manchmal auch verflucht – bald schon ist der „Wirt am Graben“ Geschichte:
wie ihr vielleicht schon den Medien entnehmen konntet, habe ich zu meinem Bedauern gestern Insolvenz anmelden müssen. Dem vorausgegangen ist die überraschende Kündigung des Pachtvertrages. Unsere Bemühungen eine Lösung zu finden sind gescheitert. Altlasten aus den Anfangsjahren und Investitionen aus einem fehlgeschlagenen Projekt in der Tabakfabrik 2015 haben uns nun zu diesem bedauerlichen aber notwendigen Schritt gezwungen.
 
>>>DIE GUTE NACHRICHT: wir haben bis auf weiteres noch GEÖFFNET und würden uns freuen, die einen oder anderen Wegbegleiter noch einmal bei uns bewirten zu dürfen.
 
>Die Öffnungszeiten bleiben unverändert<
(über das tatsächliche Datum der Schließung werden wir euch auf der Homepage und via Facebook informieren)
 
Kommt vorbei, sagt good-bye, esst und trinkt ein letztes Mal auf den Wirt am Graben!
 
Danke für die Treue in den vergangenen Jahren, euer Feedback und eure Kritik, die unvergesslichen Momente, Begegnungen und Gespräche, die ihr uns beschert habt. Wir werden euch und das Wirtshaus-Leben vermissen. Dank gebührt auch meinen wunderbaren Mitarbeiter*innen, die mir bis zuletzt treu geblieben sind und die das Projekt „Wirt am Graben“ nun mit mir zum Abschluss bringen.
 
Pierre und die Wirtsleut